Loading...
Handchirurgie2018-10-08T16:06:35+00:00

Handchirurgie – für Funktion und Ästhetik

Standardoperationen

Viele Beschwerden an der Hand durch jahrelangen Gebrauch oder Überlastung in Beruf und Freizeit sind durch kleine, oft ambulant durchgeführte Eingriffe sehr gut zu therapieren. In einigen Fällen gibt es mehrere gut geeignete Betäubungsverfahren für Sie zur Auswahl – von der Lokalanästhesie über die Armbetäubung bis hin zur Vollnarkose.

Fast alle handchirurgischen Eingriffe sind mit einer gewissen physiotherapeutischen und ergotherapeutischen Nachbehandlung verbunden um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Ich berate Sie gerne hinsichtlich der zu erwartenden Ausfallzeiten, der Operationsverfahren und der notwendigen Übungsbehandlung. Zu den am häufigsten durchgeführten Operationen an der Hand zählen.

  • Entlastung von Nervenkompressionssyndromen an der oberen
  • und unteren Extremität (z. B. Karpaltunnelsyndrom)
  • Handgelenkschirurgie bei chronischen Schmerzen, Arthrose oder nach Frakturen
  • Stabilisierungen von nicht verheilten Brüchen (z.B. Kahnbeinfraktur)
  • erworbene Erkrankungen wie z. B. die Dupuytren’sche Kontraktur
  • Korrektur von angeborenen Handfehlbildungen
  • Schmerznervendurchtrennung