Loading...
Brustvergrößerung2018-10-08T15:22:14+00:00

Brustchirurgie – für eine ästhetische Brust

Brustvergrößerung

Eine volle, ästhetisch geformte Brust ist der Wunsch vieler Frauen, die entweder schon immer sehr kleine Brüste hatten oder nach einer Schwangerschaft eine Größenabnahme des Drüsenkörpers und damit eine Erschlaffung ihrer Brust erleben mussten. Eine Brustvergrößerung ist daher ein beliebter und auch dankbarer Eingriff, der wesentlich zur Wiederherstellung des Wohlbefindens und des Selbstwertgefühls einer Frau beitragen kann. Sie sollten jedoch diesen Eingriff immer auf eigenen Wunsch und nicht auf Grund von aktuellen Medienberichten oder Wünschen des Partners durchführen lassen.

Silikonimplantate

Eine Brustvergrößerung kann auf verschiedene Weise durchgeführt werden und wird individuell auf Sie angepasst. Im Vorgespräch wird daher sehr genau die gewünschte Form und Größe der Brust, die operativen Zugangswege (Schnitt in der Brustumschlagsfalte oder Brustwarzenhof-Randschnitt), die Art des Implantates (rund oder anatomisch geformt) und die Lage des Implantates (vor oder hinter dem Brustmuskel) diskutiert und geplant werden.

Ich verwende für eine Brustvergrößerung in Kassel ausschließlich international und national zertifizierte Implantate der beiden Marktführer mit höchstem Sicherheitsstandard und der breitesten Auswahl.

Eigenfettaufbau

Ist Ihre gewünschte Größenänderung nur ca. eine Körbchengröße und ist die Form der Brust für Sie zufriedenstellend, so besteht auch die Möglichkeit, durch die Injektion von Eigenfett die Brust zu vergrößern. Das Fett wird durch besonders vorsichtige und schonende Fettabsaugung an den klassischen „Problemzonen“ (Bauch, Hüften, Po, Oberschenkel) gewonnen, speziell aufbereitet und dann injiziert.

Da sich erfahrungsgemäß ein Teil des eingespritzten Fettes auflöst, muss das noch fehlende Volumen oft durch 2-4 kleinere Nachinjektionen bis zum Erreichen des gewünschten Ergebnisses ergänzt werden. Voraussetzung für dieses Verfahren ist eine aktuelle unauffällige Mammographie und / oder eine Brustultraschalluntersuchung.

Beide Verfahren werden üblicherweise in Vollnarkose durchgeführt und der Klinikaufenthalt beträgt in der Regel 1-2 Tage. Danach tragen Sie einen speziellen Sport-BH, der 6 Wochen konsequent getragen werden sollte. Gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch über die Möglichkeiten dieser Eingriffe, eventuelle Risiken und beantworte Ihre Fragen.